Natursteine

Bei der Behandlung von Natursteinen wird je nach den unterschiedlichen Merkmalen der Materialien wie Porosität, Finish, Beständigkeit gegen Produkte auf Säurebasis usw unterschieden.

Klicken Sie auf das Symbol um der Behandlungsvorgang zu sehen
Schiefer und Schieferarten

Technische Merkmale des Materials:

Der italienische Schiefer (auch Pietra di Lavagna genannt) ist ein Naturstein sedimentären Ursprungs, der im Allgemeinen als Dachdeckmaterial und für Bodenbeläge im Innenbereich eingesetzt wird. Schiefer findet auch als Belag für kleine Bodenflächen, Treppenstufen, Arbeitsplatten und Waschtischplatten sowie für sonstige Verkleidungen im Innenbereich Verwendung.
Schiefer ist typischerweise schwarz, doch gibt es im Handel auch grüne, mehrfarbige usw. Schieferarten. Dieses Material enthält einen erheblichen Anteil an Kalziumkarbonat, wodurch es empfindlich auf die Reinigung mit Säuren reagiert, die das Material grau werden lassen. Daher ist es besser, die Verwendung von sauren Reinigern zu vermeiden und beim Verlegen besonders sorgfältig auf die Reinigung zu achten, damit das Material so sauber wie möglich bleibt.

Natursteine – Mattes oder unpoliertes Finish

(von geringer Saugfähigkeit wie Porphyr, Basaltina, Trachyt, Granit)

 

Technische Merkmale des Materials:
Diese Steinarten sind vulkanischen Ursprungs und bestehen zum größten Teil aus gemischten Kieselkristallen von kompakter Kristallstruktur. Da es sich um sehr widerstandsfähige Materialien von geringer Saugfähigkeit handelt, werden sie im Allgemeinen für die Realisierung von Plätzen, Bürgersteigen, Pflasterungen und Belägen im Außenbereich eingesetzt. Für diese Art Steine empfehlen wir die Verwendung von Produkten auf Lösemittelbasis, die eine bessere Leistung bieten und dauerhafter sind.

Natursteine – Mattes oder unpoliertes Finish

(von hoher Saugfähigkeit wie Vicenza-Stein, Lecce-Stein, Serena-Stein, Quarzit-Spaltstein)



Technische Merkmale des Materials:
Es handelt sich um Natursteine sedimentären Ursprungs, die aus organogenen und Tonsedimenten bestehen, oder um hauptsächlich aus Quarz bestehende Steine metamorphischen Ursprungs. Sie werden nicht nur für Wandverkleidungen sondern auch für unterschiedlichste Verzierungen wie Säulen, Kapitelle, Treppenstufen, Türschwellen, offene Kamine, Bodenbeläge usw. verwendet. Im Unterschied zu Porphyr und Granit sind diese Steine stark saugend und bekommen leicht Flecken, daher empfehlen wir den Schutz mit Produkten auf Wasserbasis. Bei Bodenbelägen im Innenbereich empfiehlt es sich außerdem, die Behandlung mit einem Finishwachs abzuschließen, um die Schmutzaufnahme zu reduzieren und die Unterhaltspflege zu vereinfachen.

Natursteine – Pflasterstein, Steinteppich, getrommelter oder sandgestrahlter Marmor


Technische Merkmale des Materials:

Natursteine verschiedenen Ursprungs mit unpoliertem Finish, die in den meisten Fällen als Verkleidungen, als Bodenbeläge im Außenbereich und zur Zusammenstellung von Steinmosaiken verwendet werden. Für diese Art Material empfehlen wir die Verwendung von Produkten auf Lösemittelbasis.


Natursteine – Poliertes, gebürstetes oder patiniertes Finish

(wie Marmor, Travertin, Granit)


Technische Merkmale des Materials:
Natursteine verschiedenen (vulkanischen, sedimentären und metamorphischen) Ursprungs von kompakter, harter Kristallstruktur. Diese Art Finish wird häufig in modernen Bauwerken, vor allem für Bodenbeläge, Verkleidungen, aber auch für Wohnaccessoires wie Küchenarbeitsplatten, Tischplatten usw. verwendet. Um diese sehr wenig saugenden Materialarten vor Flecken zu schützen, empfehlen wir die Verwendung von Produkten auf Lösemittelbasis.




DATENSCHUTZGESETZ – ITALIENISCHES GESETZESVERTRETENDES DEKRET NR. 196/2003 (INFORMATION UND EINWILLIGUNG)
In Übereinstimmung mit den Verordnungen des italienischen gesetzesvertretenden Dekrets Nr. 196 vom 30/06/2003 über den Schutz von personenbezogenen Daten informiert Sie Fila Industria Chimica Spa, dass die Personendaten, die Sie uns durch Ausfüllen dieses Formulars freiwillig mitteilen, auf Datenträgern gespeichert, geschützt und unter absoluter Einhaltung der Geheimhaltung von Fila Industria Chimica Spa für Firmenzwecke im Zusammenhang mit der Unternehmenstätigkeit verarbeitet werden. Zur Ausführung Ihrer Anfrage können Ihre Daten Beratern oder Mitarbeitern der Firma, die mit der Datenverarbeitung beauftragt sind, mitgeteilt werden. Sofern verwaltungs- oder buchungstechnische Gründe dies erfordern, können sie den Steuerberatern des Unternehmens mitgeteilt werden, die dann als selbstständige Daten verarbeitende Stelle gelten. Außerhalb der vorgesehenen Fälle werden Ihre Daten an Dritte weder weitergegeben noch mitgeteilt, es sei denn, wir würden hierzu möglicherweise Ihre ausdrückliche Erlaubnis erhalten. In jedem Falle stehen Ihnen alle Rechte aus Art. 13 des italienischen gesetzesvertretenden Dekrets Nr. 196 vom 30/06/2003 zu, gemäß dem Sie jederzeit vollkommen kostenlos Einsichtnahme, Ergänzungen, Änderungen und Löschung Ihrer Daten verlangen sowie sich deren Gebrauch zu den vorgenannten Zwecken ganz oder teilweise widersetzen können, indem Sie eine entsprechende Mitteilung an Fila Industria Chimica Spa, Via Garibaldi 58 – 35018 San Martino di Lupari (PD), Italien, als der verantwortlichen Stelle für die Datenverarbeitung senden.