app-storearea-applicatoriarea-privatiarea-produttoriarea-progettistiarea-rivenditoriarrow-downarrow-rightbackbookcalculatorclosecontrolsdownloademailenvelopeeyefilterflaggoogle-playlinklogo-fila-footerlogo-filalogo-recommendedmarkermateriali-esternomateriali-finituramateriali-internomateriali-lavaggiomateriali-manutenzionemateriali-pavimentomateriali-pretrattamentomateriali-protezionemateriali-rivestimentonewsletter-arrownewsletterpagenav-gridpagenav-nextpagenav-prevphone-filledphoneplayplusprintsearchshare-facebookshare-googleplusshare-linkedinshare-twittershareslider-arrow-leftslider-arrow-rightsocial-facebooksocial-flickr-bnsocial-flickrsocial-instagramsocial-linkedinsocial-pinterestsocial-twittersocial-youtubetoolbar-apptoolbar-capitolatotoolbar-certificationstoolbar-downloadtoolbar-eyedroppertoolbar-product-safetytoolbar-product-sheettoolbar-product-techtoolbar-retailertoolbar-supporttoolbar-videotutorialupload-file

Epoxidfugenmörtel

Glasmosaik

residui-stucco-epossidico-mosaicoDa Epoxidfugenmörtel nicht absorbierend und daher gegen Flecken, Schimmel und Pilze beständig ist, kommt er häufig für die Herstellung von Glasmosaiken für Badezimmer, Saunas und Schwimmbäder sowie andere Flächen zur Anwendung, die ständig mit Wasser und Feuchtigkeit in Kontakt kommen. Es ist aber auch schwerer, dieses Material zu entfernen, Flecken, Ränder und Rückstände von Epoxidfugenmörtel müssen daher mit einem spezifischen Produkt gereinigt werden.

FILA hat für dieses Problem den Reiniger FILACR10 für Epoxidrückstände auf Feinsteinzeug, glasierter Keramik und Glasmosaiken entwickelt. 
 

So entfernen Sie mit FILACR10 Rückstände und Flecken von Epoxidfugenmörtel auf Glasmosaiken

Zur Entfernung von Epoxidfugenmörtel das Reinigungsmittel FILACR10 (unverdünnt) auf die Rückstände geben und 30 Minuten wirken lassen. Die Fläche mit einem Scheuerschwamm oder Spachtel bearbeiten und danach sorgfältig nachspülen. Den Vorgang ggf. wiederholen.