OLD-social-instagramapp-storearea-applicatoriarea-privatiarea-produttoriarea-progettistiarea-rivenditoriarrow-downarrow-rightbackbookcalculatorcarousel-leftcarousel-rightcart-2cartclosecontrolsdownloademailenvelopeeyefai-da-te-iconfilterfinituraflaggoogle-playlinklock-altlogo-fila-footerlogo-filalogo-recommendedmailmarker-2marker-filamarkermateriali-esternomateriali-finituramateriali-internomateriali-lavaggiomateriali-manutenzionemateriali-pavimentomateriali-pretrattamentomateriali-protezionemateriali-rivestimentomateriali-topnewsletter-arrownewsletterpagenav-gridpagenav-nextpagenav-prevphone-2phone-filledphoneplay-2playplusprintprofessional-iconprotezionepuliziaquestionsearchshare-facebookshare-googleplusshare-linkedinshare-twittersharesistemislider-arrow-leftslider-arrow-rightsocial-facebooksocial-flickr-bnsocial-flickrsocial-instagramsocial-instagram_newsocial-linkedinsocial-pinterestsocial-twittersocial-youtubetoolbar-apptoolbar-capitolatotoolbar-certificationstoolbar-downloadtoolbar-eyedroppertoolbar-performance-warrantytoolbar-product-compliancetoolbar-product-safetytoolbar-product-sheettoolbar-product-techtoolbar-recycletoolbar-retailertoolbar-supporttoolbar-videotutorialupload-file
Was tun, wenn...

„FILA ist wie eine große Familie, und wie in einer Familie kümmern wir uns um die Kinder, vor allem um solche, die unsere Hilfe brauchen“ (Anna Strolego, CEO di FILA). 
Daher fördern wir seit einigen Jahren verschiedene Solidaritätsprojekte, an denen auch unsere Mitarbeiter teilnehmen.

BASKETBALL IM HERZEN SEIT ÜBER 30 JAHREN

Was hat die Pflege von Keramikoberflächen mit der Begeisterung für Basketball gemeinsam? Die Ausrichtung auf das Wohlbefinden der Menschen. So wie wir uns bei FILA mit der Pflege von Wohnräumen beschäftigen, um diese sauberer und gesünder zu machen, so unterstützen wir auch den Basketballsport als Aktivität zur Verbesserung der Lebensqualität des Menschen. Übrigens besteht die Verbindung zwischen FILA und dem Basketballsport schon seit dreißig Jahren: 1985 begann unser Präsident Beniamino Pettenon mit dem Sponsoring der Frauen-Basketball-Mannschaft ASD San Martino, um zum Wachstum des örtlichen Sportvereins beizutragen.

Seit 2001 sind wir Hauptsponsor der als „Lupe“ (Wölfinnen) bekannten Mannschaft, die 2013 ihr höchstes Ziel erreicht hat, den Aufstieg in die Serie A1, und seitdem jedes Jahr aufs Neue unsere Erwartungen übertrifft.

Folgen Sie hier dem Abenteuer der „Wölfinnen“

DAS PROJEKT CASA AMAMI (HAUS AMAMI): EINE WOHNGEMEINSCHAFT FÜR BEHINDERTE

FILA steht dem Verband Amami per il Dopo di Noi (Verband Amami für die Zeit nach uns) Marcello Brunati Onlus zur Seite. AMAMI ist ein in San Martino di Lupari tätiger Verband, dessen Ziel es ist, Hilfs-, Erziehungs-, Bildungs-, Freizeit- und Rehabilitationsprojekte für behinderte Menschen in der Region zu gewährleisten.
Nach 30 Jahren kann der Verband endlich einen lange gehegten Traum verwirklichen: den Bau eines Gebäudes, Casa Amami, um behinderten Menschen eine Perspektive zu geben. Eine konkrete Antwort auf die Frage „Wer kümmert sich nach uns um unser Kind?“, die sich die Familien dieser jungen Menschen stellen, ohne Gewissheit über deren Zukunft zu haben. Das „Dopo di Noi“ (Zeit nach uns) bezieht sich auf die schwierige Situation von Angehörigen benachteiligter Menschen, die sich aufgrund ihres hohen Alters beziehungsweise nach ihrem Ableben nicht mehr um ihre Kinder kümmern können.
Um diesen jungen Menschen eine Zukunft zu garantieren, hat der Verband Amami ein Wohngemeinschaftsprojekt für behinderte Menschen aus der Region entwickelt, sodass sie durch Fachpersonal betreut wohnen können.
FILA steht dem Verband beim Bau dieser Wohneinrichtung zur Seite, die vielen jungen Menschen und ihren Familien helfen wird.
Hier ausführliche Informationen zum Projekt

BEI SCHWESTER GUERRINA UND DEN KINDERN IM KONGO

Seit mehr als 10 Jahren unterstützen wir Schwester Guerrina bei verschiedenen Missionsprojekten, anfangs in Syrien, heute im Kongo: dort tragen wir zum Bau eines Kindergartens und eines Wasserbrunnens bei und finanzieren die Schulbildung der Kinder.

Im Oktober 2014 hat Schwester Guerrina dem Hauptsitz von FILA einen Besuch abgestattet. Sie hat uns von der schwierigen Situation in Brazzaville berichtet und von ihrer Tätigkeit, die sie für eine gesellschaftliche und kulturelle Entwicklung der Stadt durch die Schulbildung der Kinder konstant und mutig vorantreibt.

Gern greifen wir ihre Worte auf, die einen Gedanken widerspiegeln, den wir auch als Unternehmen teilen: 
„Es ist wichtig, dass wir jungen Menschen dabei helfen, ihre Wurzeln wiederzuentdecken. Sie müssen ihre Heimat und deren Ressourcen kennen und lieben lernen, um zu bewussten Erwachsenen und Protagonisten einer nachhaltigen Entwicklung heranzuwachsen.“

KONKRETES SOZIALES ENGAGEMENT​

Unsere Identität nimmt in all diesen Aktivitäten Gestalt an, und sie sind daher ein Bestandteil der Art und Weise, wie wir unsere Geschäftstätigkeit interpretieren. Die Verantwortung, die diesen Entscheidungen zugrunde liegt, ist für uns eine Chance, positiv auf die Anforderungen des Marktes zu reagieren. Damit meinen wir jedoch nicht nur den Gewinn, sondern auch Verhaltensweisen, in denen unsere Werte konkrete Anwendung finden und die es uns ermöglichen, die Welt mit offenen Augen zu sehen und mit unseren Kunden echte, dauerhafte Beziehungen aufzubauen.

Wählen Sie Ihre Sprache