app-storearea-applicatoriarea-privatiarea-produttoriarea-progettistiarea-rivenditoriarrow-downarrow-rightbackbookcalculatorclosecontrolsdownloademailenvelopeeyefilterflaggoogle-playlinklogo-fila-footerlogo-filalogo-recommendedmarkermateriali-esternomateriali-finituramateriali-internomateriali-lavaggiomateriali-manutenzionemateriali-pavimentomateriali-pretrattamentomateriali-protezionemateriali-rivestimentonewsletter-arrownewsletterpagenav-gridpagenav-nextpagenav-prevphone-filledphoneplayplusprintsearchshare-facebookshare-googleplusshare-linkedinshare-twittershareslider-arrow-leftslider-arrow-rightsocial-facebooksocial-flickr-bnsocial-flickrsocial-instagramsocial-linkedinsocial-pinterestsocial-twittersocial-youtubetoolbar-apptoolbar-capitolatotoolbar-certificationstoolbar-downloadtoolbar-eyedroppertoolbar-product-safetytoolbar-product-sheettoolbar-product-techtoolbar-retailertoolbar-supporttoolbar-videotutorialupload-file

Regenbogenturm

Italy

  • Kurzbeschreibung: Entfernen von Graffitis, Sanierungsreinigung und Schutzbehandlung gegen Neuverschmutzung für die Wand aus Keramikfliesen.
  • Interventionsperiode: 2015
  • Materialien: Feinsteinzeug und Keramikfliesen

FILA hat an der Sanierung des berühmten Regenbogen-Turms in der Nähe des wichtigen Bahnhofs Porta Garibaldi in Mailand mitgearbeitet. Dieser Turm geht auf die 60-er Jahre zurück und war zu Anfang ein Wasserspeicher. Anlässlich der italienischen Fußball-WM von 1990 war er renoviert und wieder aufgewertet worden, und verwandelte sich von einem verfallenen Nutzbauwerk in ein erkennbares Symbol der Stadt. FILA stellte ihre Produkte und ihr Know-how zur Verfügung, um der Stadt Mailand ihren Turm mit einer gereinigten und geschützten Außenverkleidung zu übergeben. Der Regenbogen-Turm ist komplett mit über 100.000 Fliesen im Format 10x10 in 14 verschiedenen Farben verkleidet. Das Bauwerk wurde vollständig mit dem konzentrierten Säurereiniger FILAPH ZERO gereinigt, um die glasierten Keramikfliesen von Oxidationen und Smog zu befreien. Zur Beseitigung der im unteren Teil vorhandenen Graffitis wurde dagegen FILANOPAINT STAR angewandt, das ideal zur Entfernung von Sprühlack geeignet ist. Abschließend wurde die Fläche mit FILASTOP DIRT vor Schmutz geschützt, einem Schutzmittel gegen Neuverschmutzung und gegen Graffitis für strukturiertes und unglasiertes Feinsteinzeug: das Produkt bildet eine unsichtbare Barriere auf der Oberfläche, die eine Ansammlung von Schmutz verhindert und damit eine einfachere und raschere Reinigung des Materials ermöglicht. Diese Sanierung – deren Kosten vollständig von den Unternehmen und Architekten übernommen wurden, die an dem Projekt beteiligt waren – war ein Geschenk an Mailand und an die Millionen von Besucher, die die Stadt anlässlich der Expo 2015 beherbergt.